Blog der Fachsektion Ingenieurgeologie der Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. und der Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung e.V.

Kategorie: Termine (Seite 1 von 2)

Call for Abstracts beim IAEG XIV Congress 2022 in Chendu

Die Vorbereitungen für den IAEG XIV Congress der vom 14. bis 20. September 2022 in Chengdu, China, geplant ist, laufen auf Hochtouren. Um den anhaltenden Unsicherheiten aufgrund der COVID-19 Pandemie gerecht zu werden, wird der Kongress derzeit als Hybridveranstaltung mit Möglichkeiten zur virtuellen oder persönlichen Teilnahme geplant.

Diese Woche ist die Kongress Webseite online gegangen, die hier zu finden ist: https://www.iaeg2022.org/index.html

Fristen

Folgende Fristen sind derzeit zu beachten. Wer ein full length peer-reviewed Paper zum Konferenzband beitragen möchten, sollte bis zum 31. August 2021 eine Kurzfassung hierzu einreichen. Wird diese akzeptiert, ist am 15. November 2021 die Frist für das volle Paper. Der 31. August 2021 ist auch die Frist für die Einreichung von Sessions. Für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit ohne Publikation eines vollen Artikels zwischen dem 15. November 2021 und 01. April 2022 eine Kurzfassung für einen Vortrag oder ein Poster einzureichen. Hier ist der Call for Abstracts zu finden: https://www.iaeg2022.org/sub.html

Chengdu

Chengdu ist eine moderne 16 Mio. Metropole und Hauptstadt der Provinz Sichuan. Nicht weit entfernt ereignete sich im Jahr 2008 das verheerende Wenchuan Erdbeben, welches in der landschaftlich unglaublich schönen Bergregion über 60000 Hangrutschungen auslöste und nachhaltig die Hangstabilität und das Sedimentbudget beeinflusste. Wir dürfen also auf interessante Exkursionen in Anschluss an die Tagung gespannt sein.

Call for Abstracts bei der virtuellen GeoKarlsruhe (19.-24.09.2021)

Auch wenn die Fachsektion Ingenieurgeologie bei der Jahrestagung der DGGV 2021 nicht wie im vergangenen Jahr mit einer eigenen Session für Ingenieurgeologie dabei ist, gibt es einige Sessions die für die Mitglieder der Fachsektion Ingenieurgeologie interessant sein könnten. Hierzu zählen besonders die Sessions zu den Themen 10. Geoenergy for Future (Geothermie Sessions), 11. Subsurface Storage und 14. Geological Survey & Geohazards (Altbergbau Session. Außerdem gibt es eine Young Scientist Session (Session 18.1), in der Studierende die Chance bekommen über ihre Abschlussarbeit oder ihr Promotionsprojekt vorzutragen.

Abstracts mit bis zu 250 Wörtern können bis zum 10. Mai hier eingereicht werden: https://www.geokarlsruhe2021.de/#callforabstracts

Die GeoKarlsruhe soll vom 19. bis 24. September virtuell ausgerichtet werden. Die Teilnahme ist in diesem Jahr nicht kostenlos, jedoch besonders für Studierende sehr günstig.

Einladung zur virtuellen 22. Tagung für Ingenieurgeologie am 17. März 2021

Die Eckdaten der digitalen Vortragsveranstaltungen als Alternative zur Veranstaltung „Fachsektionstage Geotechnik 2021“ stehen nun, und wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass die Fachsektion Ingenieurgeologie am 17. März 2021 mit der virtuellen 22. Tagung für Ingenieurgeologie den Auftakt machen darf.

Wir wollen um 8:30 Uhr beginnen und haben vier spannende Sessions mit insgesamt 14 Vorträgen zu den Themen „Geothermie“, „Spezialtiefbau“, „Tunnelbau & Kavernen“ und „Hangbewegungen“ geplant. Nach einer Mittagspause von 13 bis 14 Uhr gehört das virtuelle Podium dann den jungen Ingenieurgeolog*innen mit neun Vorträgen in drei Sessions zu den Themen „Spezialtiefbau, Altbergbau, Geothermie“, „Tunnelbau & Kavernen“ und „Hangbewegungen“. Wie immer werden die drei besten Vorträge des „Forum für junge Ingenieurgeolog*innen“ prämiert. Es lohnt sich also bis zum Ende um 17:30 auszuharren.

Das Programm steht hier zum Download bereit:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist offen für alle und kostenfrei. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die DGGT wird den Einladungslink im Vorfeld der Veranstaltung per E-Mail an ihre Mitglieder verschicken und ihn auch kurz vor der Veranstaltung unter „Digitale Vortragsveranstaltungen 2021“ auf ihrer Webseite zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen altbekannter und das Kennenlernen neuer Gesichter, wenn auch nur im virtuellen Kontext.

Absage Fachsektionstage und virtuelle Vortragsveranstaltungen

Auch über den Kanal der Fachsektion Ingenieurgeologie möchten wir Ihnen mitteilen, dass der Vorstand der DGGT sich schweren Herzens dazu entschlossen hat, aufgrund der großen Unsicherheiten durch die COVID-19 Pandemie, die Fachsektionstage im September 2021 in Würzburg abzusagen.

Dies gilt zumindest für die Präsenzveranstaltung, denn es ist geplant für alle Fachsektionen und die “Jungen Foren” kostenlose, halbtägige virtuelle Vortragsveranstaltungen anzubieten. Wie diese Veranstaltungen konkret aussehen werden, wird nun in den kommenden Wochen und Monaten ausgearbeitet. Wir werden Sie hier informieren, sobald es neue Informationen zu der virtuellen “Tagung für Ingenieurgeologie” und zum virtuellen “Forum für Junge Ingenieurgeolog*innen” gibt.

Wir laden Sie ganz herzlich ein, bis Ende Dezember Ihre Beiträge für eins der virtuellen Formate bei der Geschäftsstelle der DGGT, per E-Mail an i.piechottka at dggt.de, einzureichen.

Webinar Reihe der Young Engineering Geologists

Heute wollen wir Sie gerne auf eine Webinar Reihe der Nachwuchsgruppe “Young Engineering Geologists” (YEG) der International Association of Engineering Geology and the Environment (IAEG) aufmerksam machen. Seit Juni laden die YEGs regelmäßig zu den Webinaren ein, die in der Regel gemeinsam von einer erfahreneren Person und einer Person aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs gestaltet werden.

Morgen, am 23.11.2020 um 16 Uhr UTC (17 Uhr Deutsche Zeit), ist es wieder so weit. Im 4. Webinar werden Prof. Jean Hutchinson (Canada) und Dr. Julien Cohen-Waeber (USA) zum Thema “Risk Assessment & Management for Geological Engineering projects” referieren. Die Zoom Veranstaltung ist schon ausgebucht, Sie können dem Webinar jedoch auch über den YouTube Live Stream folgen und dort per Chat Ihre Fragen an die Vortragenden stellen.

Weiterlesen

Fachsektionstage 2021 – jetzt Abstract einreichen

In ziemlich genau einem Jahr, am 23. und 24. September 2021 soll in Würzburg im Rahmen der 3. Fachsektionstage Geotechnik die 22. Tagung für Ingenieurgeologie stattfinden. Wir hoffen, dass die Pandemie es zu dem Zeitpunkt zulassen wird, dass wir uns endlich wieder persönlich begegnen können. Vergessen Sie nicht, bis zum 30.11.2020 Ihren Beitrag einzureichen.

Weiterlesen

Erinnerung: GeoUtrecht 2020 – Deadline für Registrierung 13.08.

Wie bereits in frühere Beiträgen angekündigt wird die GeoUtrecht 2020 vom 24.-26. August virtuell stattfinden mit einer von uns geleiteten Session zu “Recent advances in engineering geology and geohazards modeling”, welche am 26. August von 10:20 bis 12:20 Uhr stattfinden soll. Heute, am 13.08.2020 endet die Registrierung für die Konferenz. Wenn Sie also bei unserer Session dabei sein wollen, denken Sie daran sich zu kostenlos zu registrieren.

Weiterlesen

Update: 20. Altbergbau-Kolloquium auf 2021 verschoben

Aufgrund der derzeitigen Situation – Coronavirus – wurde nun leider auch der Entschluss gefasst, das diesjährige Altbergbau-Kolloquium abzusagen. Unter den im Moment noch gültigen Regelungen an der TU Bergakademie Freiberg (Abstandsregelungen, limitierte Personenanzahl in geschlossenen Räumen) kann die Veranstaltung nicht zu dem gewünschten Erfolg führen. Dabei sollte das 20. Altbergbau-Kolloquium eine Jubiläumsveranstaltung und damit ein besonderer Höhepunkt sein! Es wird jedoch geplant, das 20. Altbergbau-Kolloquium vom 04. bis 06. November 2021 in Freiberg durchzuführen. Über Details informieren wir Sie rechtzeitig.

Die Veranstalter bedanken sich für Ihr Verständnis und freuen sich auf ein Wiedersehen zum nächsten Altbergbau-Kolloquium in Freiberg!

Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Bergakademie Freiberg: https://tu-freiberg.de/professuren/ingenieurgeologie-0/altbergbau-kolloquium

Update: IAEG Europa Konferenz in Athen auf Frühjahr 2021 verschoben

Nun haben sich auch die Organisatoren der IAEG Europa Konferenz EUROENGEO 2020, die vom 20. bis 24. September 2020 in Athen stattfinden sollte, entschlossen die Konferenz aufgrund der COVID-19 Pandemie zu verschieben. Sie soll nun vom 08. bis 12. April 2021 stattfinden. Die neue Frist für die Einreichung von Abstracts ist der 15. Dezember. Weitere Informationen finden Sie hier: http://euroengeo2020.org/

« Ältere Beiträge

© 2021 Ingenieurgeologie

Theme von Anders NorénHoch ↑